Gemeinde Bondorf

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum
Gemeinde Bondorf
Hindenburgstraße 33
71149 Bondorf
Tel.: 07457 9393-0
Fax: 07457 8087 gemeinde@bondorf.de

Volltextsuche

Seiteninhalt

Pflegestützpunkt Landkreis Böblingen

Kontakt & Informationen

Logo des Pflegestützpunktes

Pflegestützpunkt im Landkreis Böblingen
Ansprechpartnerin: Frau Stukenborg
Rathaus Bondorf
Zimmer 1, EG
Hindenburgstraße 33
71149 Bondorf
Tel.: 07457 9463969
Fax: 07457 8087
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Sprechzeiten

Montag

08:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Dienstag

13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch

08:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Donnerstag

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Pflegestützpunkt im Landkreis Böblingen nimmt seinen Betrieb in Bondorf auf

Am 20. Dezember haben die Vertreter verschiedener Kranken- und Pflegekassen im Landratsamt Böblingen den Vertrag zur Errichtung des „Pflegestützpunkt Landkreis Böblingen“ unterzeichnet. Landrat Bernhard, die Bürgermeister der Gäugemeinden und die Vertreter der mitfinanzierenden Kassen erkennen darin eine für die Bürger kostenlose „Hilfe aus einer Hand“ zur Bewältigung von Problemlagen einer immer älter werdenden Gesellschaft. Der Stützpunkt hat die beiden zentralen Aufgaben „Pflegeberatung“ und „Vernetzung von Partnerorganisationen“ zu erfüllen. Die Beratung wird vor allem den Bürgerinnen und Bürgern im Oberen Gäu zugutekommen, während die Vernetzung eine kreisweite Aufgabe darstellt. Nun heißt es, möglichst schnell alles Nötige zu installieren, damit der Stützpunkt seinen Auftrag umsetzen kann.

Am 3. Januar 2011 hat Frau Regina Stukenborg ihren Dienst im Büro des Pflegestützpunktes im Rathaus Bondorf angetreten. Ein Fahrzeug wird von Beginn an zur Verfügung stehen, damit Hausbesuche nach Vereinbarung durchgeführt werden können. Häufig liegt bei Betroffenen der Wunsch vor, möglichst lange zu Hause bleiben zu können. Dann ist es in der Regel erforderlich, hinsichtlich wohnungsanpassenden Maßnahmen zu beraten. Am 10.01.2011 wurde der Pflegestützpunkt feierlich eingeweiht.

Die Gemeinden im Oberen Gäu wünschen dieser wichtigen und neuen Einrichtung einen guten Start und hoffen, dass die Beratung und Lotsenfunktion in Pflegefragen dabei hilft, die Sorgen und Nöten bei den Pflegebedürftigen zu lindern.

Dummy
v.l. BM Hans Michael Burkhardt (Jettingen), stv. BM Dorothea Wohlfarth (Mötzingen), Regina Stukenborg (Pflegestützpunkt), BM Johannes Buchter (Gäufelden), BM Bernd Dürr (Bondorf), Landrat Roland Bernhard